Gastronomie und Tourismus

Brötchen mit Trockenhefe?

Hi,
Wie bekomme ich gute Brötchen mit Trockenhefe hin?
Meine Versuche bis jetzt waren nicht erfolgreich. Die Brötchen sind sehr schwer und haben auch nicht die Konsistenz von normalen Brötchen.
Wäre nett wenn mir da jemand ein paar brauchbare Tips geben könnte.
Danke
M. aus Shanghai

*_*:
Versuch mal die Trockenhefe vorher in warmen Wasser mit etwas Zucker aufzulösen, bis sie leicht anfängt zu schäumen.
Brötchen werden mit Hefewürfel aber definitiv besser.

*_*:
Da du aus Shanghai schreibst, denke ich das dir normale Hefe gar nicht zugänglich ist .
Ich will dir hier kein Rezept geben, aber ein paar gute Tipps,:
1. Bringe wenn du deine Zutaten abwiegst Zucker/Salz nie direkt mit der Hefe in verbindung das macht sie Kaputt ,(Salz, Zucker sind hygroskopisch und entziehen der Hefe Wasser)
2. mache einen Vorteig nur mit Hefe +Milch/Wasser, ( etwas zucker kann mit aufgelöst werden, muss aber nicht) und etwas Mehl, bestreue die Oberfläche deines Vorteiges mit mehl , sobald die Mehloberfläche anfängt aufzureißen ist dein Vorteig in Ordnung (und deine Hefe triebfähig)
3. Jetzt verknetest du deinen Vorteig mit den restlichen Zutaten (hier sollte erst das Salz hinzu)
4. Gebe jetzt deinen Teig erstmal ein bisschen ruhen(an einem warmen Ort ), auf jedenfall mal mindestens 20min.
5. Jetzt knetest du deinen Teig nochmals , und lässt ihn noch mal 15 -20 min stehen.
6. Jetzt sollte dein Teig schon gut aufgegangen sein, jetzt kannst du deine Brötchen formen .
7. Stelle deinen Backofen auf ca 50° nicht wärmer und Stelle eine Tasse Wasser mit rein und deine Brötchen und lasse alles gut 20 - 30 min im Ofen
8. Jetzt nimmst du deine Brötchen heraus und stellst den Ofen auf Backtemperatur .
9. Sobald der Ofen heiß genug ist stellst du deine Brötchen rein und schüttest die Tasse Wasser von Punkt 7 direkt in den Ofen so das alles schnell verdampft, dann schnell Backofen schließen und Brötchen fertig backen

*_*:
Meine Familie und ich sind schwere Allergiker, darum backen wir meistens unser Brot selbst. Wir halten es für "idiotensicher" und selbst glutenfreies Brot wird damit was. Hier findest Du das Rezept:
http://www.chefkoch.de/rezepte/116481049…
Wenn Du keine Körner in den Teig gibst, brauchst Du entsprechend weniger Wasser. Bei der richtigen Konsistenz löst es sich vom Schüsselrand ohne klebrig zu sein.
Das Tolle bei diesem Brot ist, dass es fluffiger wird, je länger man es gehen lässt (bis 1h). Es schmeckt aber auch gut, wenn man es direkt nach dem Rühren in den Backofen schiebt. Trockenhefe wird nicht aufgelöst, sondern mit den Mehlen vermischt. Es verliert sonst seine Hefigkeit.
Besonders wichtig ist die Luftfeuchtigkeit im Backofen. Eine feuerfeste Form mit Wasser auf dem Boden machen einen immensen Unterschied. Weiters hilft es, eine Tasse Wasser in den heissen Ofen zu schütten oder mehrmals mit der Blumenspritze hinein zu spritzen. Probier es mal aus, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Gutes Gelingen!

*_*:
Vielleicht läßt Du den teig einfach nicht lange genug gehen?Versuch mal ihn über Nacht im Kühlschrank gehen zu lassen.Wenn Du den Teig öfter durchknetest und erneut gehen läßt,wird er sehr feinporig,wenn Du ihn eher so mit großen Blasen wie Ciabatta haben willst,darf er nicht zu schwer sein.Also mit lauwarmem Wasser und ganz wenig Öl und dann wie gesagt langsam gehen lassen.

*_*:
Hier habe ich ein ganz gute Rezept. Du musst dich genau auf beschreibung halten
dann kann nichts schief gehen Was wichtig ist den Teig gut kneten und gehen lassen auf einem warmen ort / zb. im Backofen auf 30 grad vor heizen /
http://www.kikisweb.de/essenundtrinken/b…

*_*:
Ich nehme 500gr Weizenmehl, 250ml warme Milch, etwas Salz und Zucker, 100gr Butter, 1Ei und eine tüte Hefe. Den Teig lasse ich über Nacht an einem warmen Ort gehen. Beim Backen sollte immer eine Schale mit Wasser mit im Ofen sein

*_*:
Antwort: versuchs mal damit: Trockenhefe in lauwarmer Buttermilch auflösen, den Vorteig 30 Minuten ruhen lassen. Sofern die Brötchen aus Weizenmehl sind, bevorzuge ich Mehl Type 550.

*_*:
selbgemachte brötchen mit hefe finde ich persönlich immer schwerer als wenn ich sie kaufe da spielt es keine rolle ob trocken oder frische hefe... (ist auch bei dem pizzaboden so)...

Mehr Aktuelles:





copyright 2012 www.kfare.com

Home

Alkoholische Getr?nke

Getr?nke

Lebensmittel & Vegetarische

Kochen & Rezepte

Essen & Trinken

Ausgehen

Flugreisen & Reisen

AsienAfrika & Mittlerer Osten

Europa

Deutschland

USA & Italien

FrankreichGro?britannien & Spanien