Gastronomie und Tourismus

Hünchenkeule!!??!!!??!?!?

wie koche ich am besten eine hünchenkeule??
am besten im ofen und mit einer leckeren soße!
ohne irgendwelche spezials einfach ganz normale hünchenkeule...!
vielen dank im vorraus!

*_*:
Salz, Pfeffer, Paprika einreiben
ab ins Rohr bei 200 Grad, ca 30 Min
zwischendurch mal mit Butter einpinseln dann wirds knusper
dazu ne einfache Päckchensoße zum aufkochen

*_*:
würzen peffer salz
und in die form ein bisschen wasser geben und in der ofen

*_*:
Oder in der Pfanne braten. Wegen 1 Hühnchenkeule würd ich nicht gleich den Ofen an machen.

*_*:
Hühnerkeule mit Paprika würzen, in etwas Öl anbraten, mit Brühe aufgießen, eine geschälte Tomate, Dill und etwas Zitronensaft zugeben, ca 20 Min. kochen lassen, Soße mit Sahne und Mehl binden - Salzkartoffeln dazu - fertig.
Bessi

*_*:
Du machst eine Öl-Marinade mit Pfeffer, Salz, etwas Rosenpaprika. Die Hähnchenkeulen damit bepinseln. Dann in einen Bräter in den Backofen, etwas heißes Wasser dazu. Kannst sie auch mit ein bißchen Bier begießen, dann werden sie schön knusprig.

*_*:
http://www.chefkoch.de/suche.php?suche=h…
hier findest du alle möglichen Vorschläge, achte auf die "vergebenen Sternchen"
Viel Spaß beim Kochen
LG

*_*:
Im Backrohr mit einer Rosmarin-Zitronensauce

*_*:
wasser, etwas weißwein, pfeffer, salz, knoblauch, zwiebel, ingwer, zitronengras... das gibt nicht nur eine gute hünchenkeule, da hat man auch grad suppe dazu. guten appetit, aus Borneo...

*_*:
eine Schnelle und Einfache
Zubereitung
man Nehme
TK. Hähnchenschenkel und
Knorr oder Maggi Fix
für knuspriges Brathähnchen
nach Anweisung, für etwas Schärfe
gebe ich noch einen 1/2 Teelöffel Sambal-Oelek
hinzu oder mehr. Hähnchenschenkel müßen
nicht Aufgetaut werden. Fertig in cirka 60min
ich mache immer ein ganzes Backblech voll
den die Schmecken auch Kalt sehr gut.
Bevor ich jede Menge Daumen runter Bekomme
Probiert es einfach mal.

*_*:
Mit Herbes de Provence und Weißwein, Pfeffer und Salz im Ofen.

*_*:
Hier das absolut beste Hühnerkeulenrezept:
Griechisches Origano-Huhn
Huhn griechisch mit Origano
Kotopoulo riganato
-Griechenland-
(1,5)
Zutaten für 4 Personen
4 Hühnerkeulen
4 EL Olivenöl
Saft einer Zitrone
1 TL Salz
eine Prise schwarzer Pfeffer
2 TL Origano
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kg Tomaten oder eine Dose gehackte Tomaten
1 Glas Weißwein
1 Tasse Brühe oder heißes Wasser
2 TL Origano
1/2 TL Zucker
2 EL feingeschnittene Petersilie
Zubereitung
Die Hühnerkeulen mit 4 EL Olivenöl und dem Saft einer Zitrone begießen, mit 1 TL Salz, einer Prise schwarzem Pfeffer und 2 TL Origano bestreuen. Das ganze mindestens 2 Stunden ziehen lassen, dabei aber die Hühnerstücke einige Male wenden.
Die Hühnerstücke aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockenwischen.
In einer Pfanne 1 EL Olivenöl und 1 EL Butter erhitzen und die Hühnerstücke bei mittlerer Hitze anbraten.
1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein schneiden.
Die Tomaten in kochendes Wasser geben. Sobald die Haut aufplatzt, in kaltem Wasser abschrecken, schälen, entkernen und kleinschneiden.
Hühnerstücke entnehmen und überschüssiges Fett bis auf 2 EL abschöpfen.
Die Zwiebel und den Knoblauch schmoren, bis sie glasig sind.
Mit einem Glas Weißwein ablöschen.
Die Tomaten, 1 Tasse Brühe, 2 TL Origano, 1/2 TL Zucker, Salz und die Hälfte der Petersilie zugeben und gut umrühren. Die Hühnerstücke einlegen und zugedeckt bei kleiner Hitze 40-50 Minuten schmoren lassen.
Mit der restlichen Petersilie bestreuen und mit Weißbrot oder Nudeln servieren.
=============================
oder italienisch:
Pollo alla cacciatora
Huhn nach Jägerart-
-Italien
(2,5)
Zutaten für 4 Personen
20 g Kapern
3 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
3 reife Tomaten oder eine Dose Tomaten in Stücken
1 Glas Weißwein
1 Prise Oregano
1 Lorbeerblatt
4 Hühnerkeulen
3 EL Olivenöl extra vergine
Salz
Pfeffer
1 Peperoncino bzw. eine Chillischote oder 1 Prise Cayennepfeffer
Zubereitung
20 g Kapern, 3 Sardellenfilets und 2 Knoblauchzehen fein hacken.
3 reife Tomaten 1 Minute in kochendes Wasser geben, sofort in kaltem Wasser abschrecken, häuten und kleinhacken. Zusammen mit den fein gehackten Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Wein übergießen, 1 Prise Origano und 1 Lorbeerblatt zugeben, gründlich mischen und kurz ziehen lassen.
In einer Pfanne 3 EL kaltgepreßtes Olivenöl erhitzen und die Hühnerkeulen bei mittlerer Temperatur anbraten. Achtung spritzt stark, deshalb eventuell mit einem Deckel etwas abdecken.
Nach dem Anbratvorgang überschüssiges Fett aus der Pfanne entfernen.
Die Tomatensauce zugießen, aufkochen lassen und das Huhn auf kleiner Flamme etwa 40 Minuten schmoren lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

*_*:
Römische Keulen :
gewaschene, abgetrocknete Keulen in Olivenöl rundum anbraten
Zwiebeln und frischen Knoblauch , Salz und Pfeffer dazu geben, weiter bräunen
mit einer Dose Tomaten ablöschen
mehrere Paprikaschotenstücke dazu geben
auf kleiner Flamme schmoren bis sie ganz weich sind.
Sehr lecker mit Reis oder Nudeln, auch Kartoffeln oder Püree (selbstgemachten !)
Ein Gericht, das Kinder lieben.

*_*:
...also, da ist ein Schreibfehler drin. Bestimmt fehlt da das "d".
Ich kann dir aber sagen, dass man sowas eher im chinesischen Raum isst. In Mitteleuropa eher nicht.

Mehr Aktuelles:





copyright 2012 www.kfare.com

Home

Alkoholische Getr?nke

Getr?nke

Lebensmittel & Vegetarische

Kochen & Rezepte

Essen & Trinken

Ausgehen

Flugreisen & Reisen

AsienAfrika & Mittlerer Osten

Europa

Deutschland

USA & Italien

FrankreichGro?britannien & Spanien